Einschulung im Sommer 2017

Alles Wichtige auf einen Blick

 

Wer bis zum 01.07.2017 das sechste Lebensjahr vollendet hat, ist schulpflichtig. Diese Kinder wurden im März 2016 in der Schule zum Schulbesuch angemeldet.


Darüber hinaus dürfen auch jüngere Kinder angemeldet werden!
In diesen Fällen sprechen wir von „Kann“-Kindern. Sie werden in der Zeit vom 02.07. bis 31. Dezember sechs Jahre alt und können auf Antrag der Eltern, mit Zustimmung der Schulleitung und unter Berücksichtigung des schulärztlichen Gutachtens eingeschult werden. Kinder, die zwischen dem 31. Dezember 2017 und dem 01.07.2018 das sechste Lebensjahr vollenden, können bei entsprechender Schulfähigkeit ebenfalls eingeschult werden. Mitunter wird dann die Entscheidung noch von einer zusätzlichen Überprüfung durch den schulpsychologischen Dienst abhängig.

 

Der offizielle Anmeldetermin war im März 2016. Hierzu wurden die Einladungen an die Eltern versandt.

 

 

Für die Kinder, die im Schuljahr 2018/19 eingeschult werden, ist der offizielle Anmeldetermin der 13. März 2017. Hierzu wurden die Einladungen an die Eltern versandt.

Bei dem Anmeldegespräch wird die Sprachkompetenz (Deutschkenntnisse) der künftigen Erstklässler überprüft. Bei Auffälligkeiten bzw. Defiziten sollen die Kinder an einer vorschulische Förderung, dem sogenannten Vorlaufkurs, teilnehmen.  Die Teilnahme ist freiwillig, da die Kinder noch nicht schulpflichtig sind.



Am 08. Mai 2017 wurden alle angemeldeten Kinder für das Schuljahr 2017/18 zu einem Probeschultag in die Schule eingeladen. In kleinen Gruppen von 10 bis 13 Kindern erlebten sie einen Schultag, bestehend aus sechs Phasen, die aussagekräftig über die  Schulfähigkeit sind. Aus den Kindertagesstätten, die uns Kinder schicken, werden Erzieherinnen eingeladen, uns an diesem Tag zu unterstützten und anschließend in einen gemeinsamen Erfahrungsaustausch mit den Lehrkräften zu treten. Im Vordergrund dieser Gespräche stehen Auffälligkeiten und Besonderheiten wie auch Erziehungsprobleme unserer künftigen Schülerinnen und Schüler.


Nach dem Probeschultag werden einzelne Elterngespräche geführt. Hierbei bekommen die Eltern eine Rückmeldung über die Ergebnisse des Probeschultages, es findet ein Austausch über Auffälligkeiten statt und es werden Empfehlungen ausgesprochen.

 

In der letzten Schulwoche vor den Sommerferien, am Mittwoch, den 28.06.2017 werden alle Eltern der künftigen Erstklässler zu einem Elternabend in die Schule eingeladen. Wenn es die Planung des neuen Schuljahres erlaubt, werden die Klassenleitungen der neuen Klassen 1 vorgestellt. Desweiteren informieren wir über alles Wesentliche zur Einschulung und zum Schulanfang.

 

In der ersten Woche der Sommerferien bekommen alle unsere Schulanfänger einen Brief von der Schule. Er enthält ein Schreiben der Klassenleitung, eine Einladung zum ökumenischen Gottesdienst, eine Materialliste und eine Überraschung.

 

Einschulungstag 2017                           : Montag, 14. August 2017

Beginn des Einschulungsgottesdienst  : 10.00 Uhr

Beginn der Einschulungsfeier               : 11.00 Uhr

   

Am Mittwoch der ersten Schulwoche (16.08.2017) findet der erste Klassenelternabend statt. Die Einladungen werden bei der Einschulung ausgesprochen!


Impressum | Datenschutz | Sitemap
© Copyright 2008. Alle Inhalte sind rechtlich geschützt.