Pädagogische Setzung unserer Schule

Die Grundschule ist eine Schule für alle Kinder. Sie hat eine umfassende Integrationsfunktion bei gleichzeitiger Achtung der individuellen Unterschiede.

Unsere Schule ist somit eine Schule der Vielfalt und der Gemeinsamkeit, die das Miteinander für alle Kinder pflegt: Mädchen und Jungen, deutsche und ausländische, behinderte und nicht behinderte, schwach begabte und hoch begabte Kinder.

Vielfalt und Gemeinsamkeit: Dieser Widerspruch fordert uns täglich, ja stündlich sowohl in unseren Vorhaben, die wir an der Schule verwirklichen wollen wie auch in unserer täglichen Unterrichtsarbeit.

Wir haben uns in vielen pädagogischen Konferenzen damit auseinandergesetzt und versuchen immer wieder die Vielfältigkeit, die unsere Kinder mitbringen, einerseits zu berücksichtigen, andererseits aber unter dem Gesichtspunkt der Gemeinsamkeit allen Kindern Möglichkeiten zu eröffnen, entsprechend ihrer Voraussetzungen sich an unserem Schulleben aktiv zu beteiligen und es mit zu gestalten.

Wir haben von daher für alle Fächer ein schuleigenes Curriculum erarbeitet, das auch die besonderen sozio- kulturellen Bedingungen der Kinder im Stadtteil Harleshausen berücksichtigt. Wir sind bemüht, Themen aus dem Erfahrungsbereich der Kinder zu wählen und sie zu lustvollem Umgang mit Materialien zu motivieren. Themen des Sachunterrichts werden durch Unterrichtsgänge und Besichtigungen ergänzt.

Tagesplan, Wochenplan- und Projektarbeit haben neben allen anderen Unterrichtsformen ihren Stellenwert im Unterrichtsvormittag. Offene Unterrichtsformen sind angesichts der zunehmend unterschiedlichen Lernvoraussetzungen von Kindern geeignet, Kinder entsprechend ihrem Leistungsniveau zu fördern.

So lautet unser Schulmotto:

"Stärken stärken - Schwächen schwächen"

Cornelia Schein, Rektorin der Grundschule Harleshausen 


Impressum | Datenschutz | Cookie Policy | Sitemap
© Copyright 2008. Alle Inhalte sind rechtlich geschützt.